Prof. Dkfm. Hans Seidel

Consulent des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO)

Honorarprofessor der Universität Wien

  • Geboren am 14. Oktober 1922 in Wien
  • Studierte an der Hochschule für Welthandel
  • 1957 Studienaufenthalt beim Internationalen Währungsfonds Washington
  • 1946 bis 1980 am WIFO tätig, als Referent, wissenschaftlicher Koordinator und Leiter des Instituts
  • 1981 bis 1983 Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen
  • 1984 bis 1990 Direktor des Instituts für Höhere Studien (IHS)
  • seit 2006 Ehrenmitglied des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO)

Arbeiten zur empirischen Wirtschaftsforschung (Spezialthemen Konjunkturforschung, Regionalforschung, Industriepolitik, Finanzpolitik, Wirtschaftsgeschichte) in den Publikationen von WIFO und IHS, sowie in Fachzeitschriften und Fachbüchern.

Über Prof. Dkfm. Hans Seidel

Hans Seidel zum achtzigsten Geburtstag

Felix Butschek

WIFO-Monatsberichte 1/2003

Helmut Kramer

WIFO Pressenotizen 10.10.2002

Helmut Kramer

WIFO-Monatsberichte 11/1987

Festschrift Hans Seidel zum 65. Geburtstag

WIFO 1987

Mit Beiträgen von Bruno Kreisky, Stephan Koren, Heinz Kienzel, Erich Streißler, Felix Butschek, Helmut Kramer, Ewald Walterskirchen und Fritz Breuss.

Austro-Keynesianismus

Festschrift für Prof. Hans Seidel zum 65. Geburtstag

Peter Mitter, Andreas Wörgötter (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Stephan Koren, Helmut Kramer, Herbert Ostleitner, Karl Socher, Erich Streißler, Gunther Tichy.